UNDER CONSTRUCTION

Diese Seite wird überarbeitet.

Daniel Westermann

Daniel Westermann (SC Freiburg)

©DFL/gettyimages

Im Spätjahr 2014 war der SC Freiburg auf der Suche nach Blindenreportern, die bei Heimspielen für sehbehinderte Fans die Partien reportieren würden. Als Fußballfan im Allgemeinen und SC-Fan im Speziellen war das für mich eine tolle Möglichkeit, sowohl für Sehbehinderte mit der eigenen Reportage ein neues und intensiveres Stadionerlebnis zu ermöglichen als auch gleichzeitig die Faszination für den Fußballsport in meine eigenen Worte fassen zu können. Für alle Beteiligten (Sehbehinderte, Sportclub, Blindenreporter) ist dieser Service sozusagen eine Win-Win-Win-Situation, von dem jeder profitiert. Hier spreche ich sicherlich auch für meine vier Reporterkollegen, die alle seit dem ersten Einsatz Ende November 2014 gegen den VfB Stuttgart mit vollem Einsatz und Leidenschaft bei der Sache sind.
Vor dem Spielbeginn bekommen die sehbehinderten Fans, die in der unmittelbaren Nähe sitzen, von dem jeweiligen Rerporterduo persönlich einen Funkempfänger und Kopfhörer ausgehändigt. Die eigentliche Reportage beginnt dann direkt nach dem Badnerlied und der SC-Hymne - also rund fünf Minuten vor Anpfiff gehen wir "auf Sendung". Dann gilt es, den Sehbehinderten eine Reportage zu bieten, mit der sie immer auf Ballhöhe sind. Pro Spiel können sechs Fußball-Fans dieses Angebot nutzen, um mit der Reportage immer auf Ballhöhe zu sein.
Zu meiner Person:
Daniel Westermann, 30 Jahre, seit November 2014 Blindenreporter beim SC Freiburg und einer von insgesamt fünf Blindenreportern des Sportclub.

Noch keine Reportagen vorhanden